Rohstoffe

Unser Anspruch:

Wenn Sie sich als Hundehalter dazu entscheiden Ihren Hund mit Fertigfutter zu ernähren, erwarten Sie zu Recht eine optimale Qualtät der Produkte. Mit der Erfahrung von 120 Jahren und unserer Verantwortung als Familienunternehmen nehmen wir diese dem Wohle des Tieres gegenüber ein. Aus diesem Grund haben wir uns für die Herstellung von Hundefutter in gebackener Form entschieden.

Was uns das Gesetz vorschreibt

Die eingestzten Rohstoffe, Nährstoffgrenzen und Deklarationen bei unseren Produkten werden durch das Futtermittelgesetz definiert. Die Ausführungsvorschrift (Futtermittelverodnung) im Futtermittelgesetzbuch, sowie die EU-Verordnungen stellen sicher, dass die Gesundheit von Tieren durch die Futtermittel erhalten wird. Wir werden als Hersteller ständig durch behördliche Kontrollgremien, z.B. dem Veterinäramt, kontrolliert.

Die Rohstoffe:

Das von uns eingesetzte Fleisch und die tierischen Nebenerzeugnisse

Text_rohstoffe_fleisch_1

Die fleischlichen Rohmaterialen die bei uns eingesetzt werden stammen ausschließlich von gesunden Schlachttieren, deren Fleisch durch einen amtlich bestellten Tierarzt offiziell als sicher für den Verzehr durch den Menschen freigegeben wurde. Alle frischen Rohmaterialien werden gekühlt oder im tiefgefrorenen Zustand angeliefert. Wir stellen sicher, dass die Zutaten direkt nach dem Schlachten gefrohren wurden und die Kühlkette bis zur Anlieferung in unserem Haus nicht unterbrochen wurde. 

Rohmaterial in getrocknetem und gemahlenen Zustand besteht ebenfalls ausschließlich von Tieren die für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Dieses Rohmaterial ist nicht zu verwechseln mit Tiermehl, das aus Tierkörperverwertungsanstalten kommt. Bubeck garantiert kein Tiermehl einzusetzen.

Wir verwenden auch Innereinen von Rind, Schwein, Lamm, Wild und Geflügel. Dies sind sogenannte Schlachtnebenerzeugnisse, wie Lunge, Nieren, Zunge und Leber. Heutzutage werden diese Produkte in der menschlichen Ernährung kaum noch verwendet, deshalb müssen für uns keine Tiere extra geschlachtet werden.

Die von uns eingesetzten Getreide- und Gemüsesorten

Text_rohstoffe_kartoffeln_2

Die angelieferten pflanzlichen Rohstoffe werden durch detaillierte Stichproben kontrolliert. Rohstoffe die unseren hohen Qualtätsanforderungen nicht entsprechen werden konsequent zurückgewiesen. Für alle Zutaten, auch im pflanzlichen Bereich werden spezielle Zertifikate über Qualität und Beschaffenheit gefordert. Für uns sind gentechnisch veränderte Zutaten TABU. Unsere Rohstoffe stammen vorwiegend aus konventionellen regionalen Ernten.

Text_rohstoffe_getreide_3

Unser Anspruch: Wenn Sie sich als Hundehalter dazu entscheiden Ihren Hund mit Fertigfutter zu ernähren, erwarten Sie zu Recht eine optimale Qualtät der Produkte. Mit der Erfahrung von 120... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rohstoffe

Unser Anspruch:

Wenn Sie sich als Hundehalter dazu entscheiden Ihren Hund mit Fertigfutter zu ernähren, erwarten Sie zu Recht eine optimale Qualtät der Produkte. Mit der Erfahrung von 120 Jahren und unserer Verantwortung als Familienunternehmen nehmen wir diese dem Wohle des Tieres gegenüber ein. Aus diesem Grund haben wir uns für die Herstellung von Hundefutter in gebackener Form entschieden.

Was uns das Gesetz vorschreibt

Die eingestzten Rohstoffe, Nährstoffgrenzen und Deklarationen bei unseren Produkten werden durch das Futtermittelgesetz definiert. Die Ausführungsvorschrift (Futtermittelverodnung) im Futtermittelgesetzbuch, sowie die EU-Verordnungen stellen sicher, dass die Gesundheit von Tieren durch die Futtermittel erhalten wird. Wir werden als Hersteller ständig durch behördliche Kontrollgremien, z.B. dem Veterinäramt, kontrolliert.

Die Rohstoffe:

Das von uns eingesetzte Fleisch und die tierischen Nebenerzeugnisse

Text_rohstoffe_fleisch_1

Die fleischlichen Rohmaterialen die bei uns eingesetzt werden stammen ausschließlich von gesunden Schlachttieren, deren Fleisch durch einen amtlich bestellten Tierarzt offiziell als sicher für den Verzehr durch den Menschen freigegeben wurde. Alle frischen Rohmaterialien werden gekühlt oder im tiefgefrorenen Zustand angeliefert. Wir stellen sicher, dass die Zutaten direkt nach dem Schlachten gefrohren wurden und die Kühlkette bis zur Anlieferung in unserem Haus nicht unterbrochen wurde. 

Rohmaterial in getrocknetem und gemahlenen Zustand besteht ebenfalls ausschließlich von Tieren die für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Dieses Rohmaterial ist nicht zu verwechseln mit Tiermehl, das aus Tierkörperverwertungsanstalten kommt. Bubeck garantiert kein Tiermehl einzusetzen.

Wir verwenden auch Innereinen von Rind, Schwein, Lamm, Wild und Geflügel. Dies sind sogenannte Schlachtnebenerzeugnisse, wie Lunge, Nieren, Zunge und Leber. Heutzutage werden diese Produkte in der menschlichen Ernährung kaum noch verwendet, deshalb müssen für uns keine Tiere extra geschlachtet werden.

Die von uns eingesetzten Getreide- und Gemüsesorten

Text_rohstoffe_kartoffeln_2

Die angelieferten pflanzlichen Rohstoffe werden durch detaillierte Stichproben kontrolliert. Rohstoffe die unseren hohen Qualtätsanforderungen nicht entsprechen werden konsequent zurückgewiesen. Für alle Zutaten, auch im pflanzlichen Bereich werden spezielle Zertifikate über Qualität und Beschaffenheit gefordert. Für uns sind gentechnisch veränderte Zutaten TABU. Unsere Rohstoffe stammen vorwiegend aus konventionellen regionalen Ernten.

Text_rohstoffe_getreide_3

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen