Ernährung

Hundehaltung und Fütterung im Wandel der Zeit

Früher: überwiegend Gebrauchshunde wie zum Beispiel Hofhunde, Rettungshunde und Blindenhunde. Die Fütterung erfolgte oft nur in sehr knappen Rationen. Oft waren es nur Essensreste.
Heute: überwiegend Familienhunde mit einer leider sehr oft  unausgewogenen Ernährung und zu wenig Bewegung.
Unsere Forderung: mehr Auslauf, Fütterung optimieren.

Text_ernaehrung_hunde_1

Hundefutter im Vergleich:

Ergänzungsfutter: muss durch andere geeignete Futtermittel ergänzt werden, um eine ausgewogene Mahlzeit darzustellen.
Nassfutter: ist Dosenfutter. Es besteht zu 80 Prozent aus Wasser. Man benötigt deshalb große Mengen um den Tagesbedarf eines Hundes zu decken.
Herkömmliches Trockenfutter: enthält nur noch sehr wenig Feuchtigkeit. Der Anteil an Protein und Fett ist deutlich höher. Man braucht nur geringe Mengen, um den Bedarf eines Hundes zu decken. Die Qualität eines guten Trockenfutters hängt von den Rohstoffen und deren Verarbeitung ab. Je höher die Qualität der Rohstoffe und je schonender die Herstellung, um so besser ist die Verdaulichkeit beim Hund.
Gebackenes Trockenfutter: schonendes Backverfahren, langsame Abkühlung, keine zusätzlichen Fette. Unsere Produkte enthalten nur natürliche Inhaltsstoffe. Vitamine, Calcium und Spurenelemente, keinen Zucker und keine Konservierungsstoffe.

Text_ernaehrung_futternapf_2

Die Bubeck-Philosophie:

  • Verwendung vorwiegend deutscher Rohstoffe

  • Getreiderohstoffe in Lebensmittelqualität

  • Zutaten vorwiegend von regionalen Erzeugern

  • Keine chemischen Aromastoffe

  • Ohne Zucker und Konservierungsstoffe

  • Ohne aufgesprühte Fette oder Geschmacksverstärker

  • Keine enzymatische Veränderung des Teiges

Die Firma Bubeck hat sich vorwiegend auf die Herstellung von gebackener Vollnahrung und gebackenen Leckerlis spezialisiert. Die Backwaren dienen sowohl als Zahlpflegeprodukt, ebenso als kleine feine Belohnung für zwischendurch. (Als Zahnpflegeprodukt deshalb, weil durch ihre harte Backweise beim Kauen feine Backpartikel entstehen und diese die natürliche Zahnreinigung ihres Hundes unterstützen).
Die sonst im Handel erhältlichen Vollnahrungen für Hunde werden – mit wenigen Ausnahmen – im Extrusionsverfahren hergestellt. Ein umstrittenes, jedoch schnelles und günstiges Herstellungsverfahren! Hier wird das Teiggemisch in einer Art beheiztem Fleischwolf durch hohen Druck und dazugegebene Hitze durch die am Ende befindlichen kleinen Öffnungen gedrückt. Da das Wasser im Innern des Fleischwolfes nicht aus dem Teig entweichen kann, verdampft es explosionsartig beim Austritt aus dem Extruder. So entsteht eine Art Schwamm, auf den nun alle Vitamine, Geschmacksstoffe und Fette aufgesprüht werden. Dieser Vorgang dauert noch nicht einmal zwei Minuten! Dieses Futter hat einen ausgeprägten Geruch und ist stets sehr fettig.

Bubecks Backverfahren für Premium und Exzellent Vollnahrung unterscheidet sich davon in folgenden Punkten:

  • Backzeit von mindestens 30 Minuten.

  • Langsames und schonendes Backverfahren bei ca. 140 C°, damit sich die für die Verdauung so wichtigen kurzen Stärkeketten bilden können. Diese sind für den Hund wertvoll, um die natürliche Energie aus der Nahrung zu gewinnen.

  • Alle Zutaten werden zusammen gebacken. So lassen sich Getreide, Kräuter und Fette schonend aufschließen. Da nichts nachträglich aufgesprüht wird, sind die Kroketten nicht fettig und können auch otimal unterwegs gefüttert werden. Abgesehen davon riechen die Kroketten auch für den Mensch sehr angenehm nach herzhafter Backware.

  • Mehrere Stunden auskühlen. Bevor die Kroketten abgepackt werden, dürfen sie langsam bei „Zimmertemperatur“ auskühlen. Auch das gehört zu einer schonenden Herstellungsweise. Wertvolle Vitamine und Ballaststoffe bleiben so erhalten. 

  • Ohne faule Tricks.

 Text_ernaehrung_krokette_3

Die Herstellung unserer gebackenen Vollnahrung und Hundekuchen:

Natürlich

  • OHNE Zucker oder Zuckerersatzstoffe (Glucose, Rübenschnitzel)

  • OHNE Konservierungsstoffe

  • OHNE Geschmacksverstärker  

  • OHNE Lockstoffe

  • OHNE künstliche Farbstoffe

  • OHNE Enzyme

 

Wichtige Nährstoffe und Ihre Wirkung für den Hund

Protein

  • Aufbau und Erneuerung der Organe

  • verantwortlich für den Transport bestimmter Moleküle

  • Informationsaustausch zwischen Organen durch Hormone

  • Immunabwehr

  • Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte

  • Bohnen, Linsen, Erbsen, Sojabohnen, Hefe

Phosphor

  • Festigkeit der Knochen

  • Baustein der Zellmembran

  • Essenziell für die Energiegewinnung

  • InKnochen der Säugetiere

  • In Mineralsalzen (z.B. Kalziumphosphat)

Kalzium

  • Verleiht Knochen Festigkeit

  • Wichtig für Informationsfluss zwischen Zellen und Übertragung in Nervenleitungen

  • in Knochen von Säugetiere

  • In Mineralsalzen (z.B. Kalziumcarbonat, Kalziumphosphat)

Eisen

  • Aktiver Bestandteil des Hämoglobins (für den Transport von Sauerstoff in den roten Blutkörperchen zuständig)

  • Fleisch

  • grünem Gemüse

  • bestimmten Mineralsalzen

Zink

  • Coenzym sehr vieler Stoffwechelsysteme

  • Transport von Vitamin a im Blut

  • Funktion der Fortpflanzungsorgane

  • Funktion von Haut und Haaren

  • In Mineralsalzen

  • In Vollkorngetreide

  • In allen tierischen Produkten

Kupfer

  • Erleichtert Eisenaufnahme im Darm und dessen Einbindungn in Hämoglobin

  • Aktiver Bestandteil besonders der Enzyme, die die Zelloxidation fördert

  • In Fleisch

  • In Knochen

  • In einigen Mineralsalzen

Vitamin A

  • Sehvermögen: Anpassung an die Dunkelheit

  • Haut und Fell: Erneuerung der Zellen

  • Fortpflanzung: Synthese bestimmter Hormone

  • Stoffwechsel: Proteinsynthese

  • Als Reninol in Leber, Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte

  • Als Betacarotin in Gemüse und Obst

 

Vitamin D

  • Erhöhung der Absorptionskapazität von Kalzium und Phosphor im Darm

  • Optimierung der Fixierung von Kalzium in den Knochen

  • Verminderung von Phosphorverlusten über den Urin

  • Leberöl aus Fischen

  • Fettfische (Tunfisch, Sardinen)

  • Eigelb

  • Milch und Milchprodukte

Vitamin E

  • Schützt die Zelle vor der Schädigung durch freie Radikale

  • Schutz der Zellmembranen

  • Kampf gegen biologische Auswirungen von Stress

  • Stärkung des Immunsystems

  • Vorwiegend aus pflanzlichen Quellen, Öle, Ölsaaten, Getreidekeime

  • Tierische Herkunft: Leber, Eier, Butter

Text_ernaehrung_hundekuchen_4

Hundehaltung und Fütterung im Wandel der Zeit Früher:  überwiegend Gebrauchshunde wie zum Beispiel Hofhunde, Rettungshunde und Blindenhunde. Die Fütterung erfolgte oft nur in sehr... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ernährung

Hundehaltung und Fütterung im Wandel der Zeit

Früher: überwiegend Gebrauchshunde wie zum Beispiel Hofhunde, Rettungshunde und Blindenhunde. Die Fütterung erfolgte oft nur in sehr knappen Rationen. Oft waren es nur Essensreste.
Heute: überwiegend Familienhunde mit einer leider sehr oft  unausgewogenen Ernährung und zu wenig Bewegung.
Unsere Forderung: mehr Auslauf, Fütterung optimieren.

Text_ernaehrung_hunde_1

Hundefutter im Vergleich:

Ergänzungsfutter: muss durch andere geeignete Futtermittel ergänzt werden, um eine ausgewogene Mahlzeit darzustellen.
Nassfutter: ist Dosenfutter. Es besteht zu 80 Prozent aus Wasser. Man benötigt deshalb große Mengen um den Tagesbedarf eines Hundes zu decken.
Herkömmliches Trockenfutter: enthält nur noch sehr wenig Feuchtigkeit. Der Anteil an Protein und Fett ist deutlich höher. Man braucht nur geringe Mengen, um den Bedarf eines Hundes zu decken. Die Qualität eines guten Trockenfutters hängt von den Rohstoffen und deren Verarbeitung ab. Je höher die Qualität der Rohstoffe und je schonender die Herstellung, um so besser ist die Verdaulichkeit beim Hund.
Gebackenes Trockenfutter: schonendes Backverfahren, langsame Abkühlung, keine zusätzlichen Fette. Unsere Produkte enthalten nur natürliche Inhaltsstoffe. Vitamine, Calcium und Spurenelemente, keinen Zucker und keine Konservierungsstoffe.

Text_ernaehrung_futternapf_2

Die Bubeck-Philosophie:

  • Verwendung vorwiegend deutscher Rohstoffe

  • Getreiderohstoffe in Lebensmittelqualität

  • Zutaten vorwiegend von regionalen Erzeugern

  • Keine chemischen Aromastoffe

  • Ohne Zucker und Konservierungsstoffe

  • Ohne aufgesprühte Fette oder Geschmacksverstärker

  • Keine enzymatische Veränderung des Teiges

Die Firma Bubeck hat sich vorwiegend auf die Herstellung von gebackener Vollnahrung und gebackenen Leckerlis spezialisiert. Die Backwaren dienen sowohl als Zahlpflegeprodukt, ebenso als kleine feine Belohnung für zwischendurch. (Als Zahnpflegeprodukt deshalb, weil durch ihre harte Backweise beim Kauen feine Backpartikel entstehen und diese die natürliche Zahnreinigung ihres Hundes unterstützen).
Die sonst im Handel erhältlichen Vollnahrungen für Hunde werden – mit wenigen Ausnahmen – im Extrusionsverfahren hergestellt. Ein umstrittenes, jedoch schnelles und günstiges Herstellungsverfahren! Hier wird das Teiggemisch in einer Art beheiztem Fleischwolf durch hohen Druck und dazugegebene Hitze durch die am Ende befindlichen kleinen Öffnungen gedrückt. Da das Wasser im Innern des Fleischwolfes nicht aus dem Teig entweichen kann, verdampft es explosionsartig beim Austritt aus dem Extruder. So entsteht eine Art Schwamm, auf den nun alle Vitamine, Geschmacksstoffe und Fette aufgesprüht werden. Dieser Vorgang dauert noch nicht einmal zwei Minuten! Dieses Futter hat einen ausgeprägten Geruch und ist stets sehr fettig.

Bubecks Backverfahren für Premium und Exzellent Vollnahrung unterscheidet sich davon in folgenden Punkten:

  • Backzeit von mindestens 30 Minuten.

  • Langsames und schonendes Backverfahren bei ca. 140 C°, damit sich die für die Verdauung so wichtigen kurzen Stärkeketten bilden können. Diese sind für den Hund wertvoll, um die natürliche Energie aus der Nahrung zu gewinnen.

  • Alle Zutaten werden zusammen gebacken. So lassen sich Getreide, Kräuter und Fette schonend aufschließen. Da nichts nachträglich aufgesprüht wird, sind die Kroketten nicht fettig und können auch otimal unterwegs gefüttert werden. Abgesehen davon riechen die Kroketten auch für den Mensch sehr angenehm nach herzhafter Backware.

  • Mehrere Stunden auskühlen. Bevor die Kroketten abgepackt werden, dürfen sie langsam bei „Zimmertemperatur“ auskühlen. Auch das gehört zu einer schonenden Herstellungsweise. Wertvolle Vitamine und Ballaststoffe bleiben so erhalten. 

  • Ohne faule Tricks.

 Text_ernaehrung_krokette_3

Die Herstellung unserer gebackenen Vollnahrung und Hundekuchen:

Natürlich

  • OHNE Zucker oder Zuckerersatzstoffe (Glucose, Rübenschnitzel)

  • OHNE Konservierungsstoffe

  • OHNE Geschmacksverstärker  

  • OHNE Lockstoffe

  • OHNE künstliche Farbstoffe

  • OHNE Enzyme

 

Wichtige Nährstoffe und Ihre Wirkung für den Hund

Protein

  • Aufbau und Erneuerung der Organe

  • verantwortlich für den Transport bestimmter Moleküle

  • Informationsaustausch zwischen Organen durch Hormone

  • Immunabwehr

  • Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte

  • Bohnen, Linsen, Erbsen, Sojabohnen, Hefe

Phosphor

  • Festigkeit der Knochen

  • Baustein der Zellmembran

  • Essenziell für die Energiegewinnung

  • InKnochen der Säugetiere

  • In Mineralsalzen (z.B. Kalziumphosphat)

Kalzium

  • Verleiht Knochen Festigkeit

  • Wichtig für Informationsfluss zwischen Zellen und Übertragung in Nervenleitungen

  • in Knochen von Säugetiere

  • In Mineralsalzen (z.B. Kalziumcarbonat, Kalziumphosphat)

Eisen

  • Aktiver Bestandteil des Hämoglobins (für den Transport von Sauerstoff in den roten Blutkörperchen zuständig)

  • Fleisch

  • grünem Gemüse

  • bestimmten Mineralsalzen

Zink

  • Coenzym sehr vieler Stoffwechelsysteme

  • Transport von Vitamin a im Blut

  • Funktion der Fortpflanzungsorgane

  • Funktion von Haut und Haaren

  • In Mineralsalzen

  • In Vollkorngetreide

  • In allen tierischen Produkten

Kupfer

  • Erleichtert Eisenaufnahme im Darm und dessen Einbindungn in Hämoglobin

  • Aktiver Bestandteil besonders der Enzyme, die die Zelloxidation fördert

  • In Fleisch

  • In Knochen

  • In einigen Mineralsalzen

Vitamin A

  • Sehvermögen: Anpassung an die Dunkelheit

  • Haut und Fell: Erneuerung der Zellen

  • Fortpflanzung: Synthese bestimmter Hormone

  • Stoffwechsel: Proteinsynthese

  • Als Reninol in Leber, Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte

  • Als Betacarotin in Gemüse und Obst

 

Vitamin D

  • Erhöhung der Absorptionskapazität von Kalzium und Phosphor im Darm

  • Optimierung der Fixierung von Kalzium in den Knochen

  • Verminderung von Phosphorverlusten über den Urin

  • Leberöl aus Fischen

  • Fettfische (Tunfisch, Sardinen)

  • Eigelb

  • Milch und Milchprodukte

Vitamin E

  • Schützt die Zelle vor der Schädigung durch freie Radikale

  • Schutz der Zellmembranen

  • Kampf gegen biologische Auswirungen von Stress

  • Stärkung des Immunsystems

  • Vorwiegend aus pflanzlichen Quellen, Öle, Ölsaaten, Getreidekeime

  • Tierische Herkunft: Leber, Eier, Butter

Text_ernaehrung_hundekuchen_4

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen