Bei Hunden Bachblüten Rescue Tropfen richtig anwenden

Ein lautes Donnern ertönt als Ankündigung eines heftigen Gewitters – und nun es mit der Fassung ganz und gar vorbei. Schon längere Zeit war Ihr Hund unruhig, hechelte hinter Ihnen her und hat sich nicht auf seinen Platz schicken lassen. Doch nun ist Panik pur angesagt: Zitternd, als Häufchen Elend, nicht fähig, auf irgendein Wort zu hören – so wartet Ihr Liebling, sonst so fröhlich und verschmust, nun auf sein letztes Stündlein. Er hat höchste Angst vor dem Gewitter   dem Donnern, dem Prasseln des Regens, den Blitzen. Unter Umständen bekommt er Ihr eigenes ungutes Gefühl noch mit. Das ist für den Vierbeiner eine Angstsituation, die er kaum bewältigen kann.  Viele Experten sagen nun, dass man den Hund ja nicht beschwichtigen soll, denn „gutes Zureden“ versteht er als Bestärkung seiner Angst – doch ihn einfach ignorieren? Das kann kaum ein Hundebesitzer. Abhilfe gegen das Leid, das der Hund in einer solchen Zeit erlebt, schaffen die Bachblüten Rescue Tropfen, die es auch für Menschen gibt, die zum Beispiel an Prüfungsangst, Lampenfieber oder ähnlichen „Zuständen“ leiden. Doch…

… in welchen Situationen können Rescue Tropfen für Hunde eingesetzt werden?

Im Prinzip kann ganz allgemein gesagt werden, dass – immer wenn Stress oder Angst beziehungsweise Panik befürchtet werden – die Rescue Tropfen stets ein Helfer für Hund und Halter sind. Die unterschiedlichen Charaktere der Hunde kommen in Angstsituationen besonders zum Vorschein: Der eine bleibt vom oben beschriebenen Gewitter weitestgehend ungerührt, der andere vergeht vor Angst – ebenso kann das bei einer plötzlich lauten Baustelle am Haus oder vor der Gartentüre (oder im Lieblings-Gassi-Park) aussehen. Mancher Bello dreht durch, wenn er ins Auto muss, weil er damit einfach schlechte Erfahrungen, etwa Tierarztbesuche, Umzüge oder das schmähliche Im-Stich-Lassen seines letzten Herrchens in Verbindung bringt. Wieder ein anderer Hund möchte vor Panik sterben, weil er einfach nur alleine zu Hause gelassen wird. Wer bei einem Tier solche Tatsachen feststellt, kann mit Rescue Tropfen wirklich gute Erfolge erzielen.

Sehr oft wechseln Tiere in ihrem Leben den Besitzer, nicht selten sind sie danach traumatisiert. Das geliebte Frauchen ist verstorben, ein Bab mit einer Haustierallergie kam in die Familie… das sind leider noch die harmloseren Gründe, warum die Entscheidung „pro Haustier“ von Menschen revidiert wird. Die Tierheime quellen über vor misshandelten Seelen, die sich nichts lieber wünschen, als ein neues Körbchen und ganz viel Liebe  – und dennoch voller Angst in die neue Situation gehen, weil sie kein Vertrauen in die neuen Menschen haben. In der Phase der Bestärkung, in der die Nähe aufgebaut wird, sind Rescue Tropfen für Hunde ein guter Partner, der die Situation für beide Seiten etwas angenehmer macht. Für den Hund, weil er ruhiger ist, für den Halter, weil er keine unkontrollierbaren Panikattacken mit erleben muss. Es wird eine Zeit dauern, bis Ihr neuer Hund darauf vertraut, von Ihnen nicht wie bei seinem letzten Halter, geschlagen, eingesperrt oder sonst irgendwie misshandelt zu werden. Egal, welches Trauma Ihr Hund hinter sich hat, oder was er gerade durchmacht – mit Bachblüten können Hunde gut therapiert werden. Manche Hundebesitzer helfen auch vor Wettbewerben, in der Hundeschule oder zum Beispiel auch vor Operationen beziehungsweise bei plötzlichen Erkrankungen mit Notfalltropfen ihren Tieren, die Situation besser zu meistern.

Anwendung der Rescue Tropfen für Hunde

Der Hund weiß im Prinzip nicht, dass das seine Menschen ihm mit der Gabe der Rescue Tropfen etwas Gutes tun möchten. Um keine weitere Zwangs- beziehungsweise Stresssituation herauf zu beschwören, müssen Sie al Halter eine geeignete Methode finden, um ihm die Tropfen zu verabreichen – ähnlich, wie bei den Wurmtabletten und anderen Medikamenten helfen kleine Tricks, wenn sich Ihr Liebling die Tropfen nicht einfach ins Maul (beziehungsweise auf die Zunge) tropfen lässt. Das Lieblingsleckerli als Träger für die Tropfen wird beispielsweise sicher gern genommen. Die paar Tröpfchen jeder Einzeldosis halten auch auf einem kleineren Leckerli, das mit einem Happs verschwunden ist. Warten Sie jedoch niemals so lange, bis Ihr Hund aus Panikgründen nichts mehr zu Fressen in der Lage ist. Sollten Sie den Zeitpunkt doch einmal versäumen, tropfen Sie in Ihre Hand und reiben dem Hund die Rescue Tropfen auf die Schnauze. Eine Überdosierung ist bei Bachblüten Produkten ausgeschlossen, weswegen bei ängstlichen Hunden die Devise zählt: Lieber einmal zu oft, als nur einen Hauch zu spät. Können ein Gewitter, eine Baustelle, ein Tierarztbesuch oder die Geburt eines Babys (oder andere, für den Vierbeiner vermeintlich schlimme Ereignisse) vorausgesehen werden, also bitte einfach rechtzeitig mit der Gabe der Rescue Tropfen beginnen. Im Abstand von etwa zehn Minuten, sofern auf der Verpackung nicht anders angegeben, können die Tropfen so lange immer wieder gegeben werden, bis die Angst weg, die Panik überwunden, die Situation gemeistert ist.

Eine „Grundabsicherung, zum Beispiel während einer Erkrankung, ist ebenfalls möglich. Dann geben Sie Ihrem Hund mehrmals täglich die entsprechende Zahl der Rescue Tropfen (stets die Packungsbeilage lesen oder nachfragen) und erhöhen diese bei Bedarf noch vor dem immer wieder erforderlichen Tierarztbesuch. Das hilft Ihrem Liebling nicht nur bei der Genesung, sondern macht die schwere Zeit für ihn auch deutlich einfacher.

Manche Situationen kann man als Halter einfach nicht vorhersehen; man denke hier beispielsweise an einen Biss eines fremden Hundes im Park.. Nach der Notversorgung der äußerlichen Verletzungen, die ja auch wieder mit Tierarzt und Stress verbunden ist, kommt hier unter Umständen auch ein Angstzustand hinzu. Sie können die Rescue Tropfen in solchen und ähnlichen Fällen auch so lange verabreichen, bis sich bei Ihrem Hund die Angst vor dem nächsten Gassigehen, vor fremden Hunden und der mit diesen verbundenen Gefahr wieder gelegt hat. Wie bereits erwähnt, können die Tropfen nicht überdosiert werden, sollten natürlich aber in einer ausreichenden und angepassten Menge gegeben werden.

Tipp 1: Verwenden Sie Produkte ohne Alkohol, die speziell für Hunde zusammengestellt wurden. Alkohol ist für den Hund eine unnötige, schädliche Substanz, die er nicht unbedingt haben muss. Sie können sich im Netz oder im Einzelhandel befragen, welches Bachblüten Rescue Tropfen Produkt ohne Alkohol erhältlich ist.
Tipp 2: Haben Sie den Eindruck, dass die gekauften Rescue Tropfen nicht wirken, beziehungsweise stellen Sie fest, dass ein Hund auch nach mehreren Tagen immer noch mit einer Situation überfordert ist, können Sie sich auch speziell auf Ihren Hund und dessen Charakter und seine individuelle Situation Rescue Tropfen zusammen mischen lassen. Allerdings müssen Sie eventuell auch daran denken, wenn die Rescue Tropfen auch dann gar nicht oder nicht ausreichend wirken, mit Ihrem Tierarzt über das Problem zu reden, um eventuell andere Therapiemöglichkeiten zu finden. Zum Wohle Ihres Hundes, dessen zufriedenes und glückliches Dasein ja letztendlich auch uns Menschen glücklich macht.

Kategorien: Tipps vom Tierarzt
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bubeck - Hundekuchen - BullyBiskuit Bubeck - Hundekuchen - BullyBiskuit
Inhalt 1250 Gramm (3,32 € * / 1000 Gramm)
ab 4,15 € *
Hundekuchen von Bubeck Pansenbrötchen Bubeck - Hundekuchen - PansenBrötchen
Inhalt 250 Gramm (0,83 € * / 100 Gramm)
ab 2,07 € *
Zecken und Flohschutz für Hunde LILA LOVES IT Zecken und Flohschutz für Hunde LILA LOVES IT
Inhalt 100 Milliliter
15,50 € *
Pfotenpflege für Hunde von LILA LOVES IT Pfotenpflege für Hunde von LILA LOVES IT
Inhalt 60 Milliliter (27,50 € * / 100 Milliliter)
16,50 € *
TIPP!
Bubeck Büffelfleisch Meine Mahlzeit Vollnahrung 5kg Bubeck - Meine Mahlzeit mit Büffel -...
Inhalt 1 Kilogramm
ab 7,52 € *