Welpenfutter für Havaneser - kräftig und gesund in die Zukunft

Kurzinfo über den Havaneser

  • Havaneser sind kleine Hunde mit einem Schultermaß von 23 bis 27 cm.
  • Erwachsene Tiere haben ein Gesamtgewicht (je nach Größe und Geschlecht von zwischen 4,5 und etwa 7 Kilogramm.
  • Bei optimaler Haltung werden die Tiere zwischen 13 und 15 Jahre alt.
  • Die im Standard gelisteten Farben sind Weiß, Schwarz, Havanna, Mahagoni und Tabak.
  • Herkunft: Mittelmeergebiet, Kuba.

Havaneser sind als Familienhund oder Begleithund definitiv ein Sonnenschein im Leben. Sie sind spielfreudig, dabei aufmerksam und keck. Ihre Intelligenz macht wahre Freude; sie lernen auch kleine Tricks und sind begeisterte Begleiter für Spaziergänge und Co. Sie punkten auch mit ihrem sanften Wesen, sind treu und überaus anhänglich. Für Singles sind sie ein toller Lebensbegleiter – doch auch in Familien mit Kindern fühlen sie sich wohl sofern der Respekt voreinander für beide Seiten selbstverständlich ist. Haben die kleinen Racker genügend Bewegung und Aktivität, kommen sie auch in einer kleinen Wohnung beziehungsweise sogar als „Bürohund“ gut zurecht.

Havaneser Welpen kaufen

Das Internet bietet natürlich eine Möglichkeit, einen Züchter für Havaneser Welpen zu finden. Doch ist jedes Inserat immer auf Seriosität zu überprüfen – die Zucht der Tiere sollte nicht aus reiner Profitgier und auf Kosten der Mütter und auch Jungtiere erfolgen. Überzeugen Sie sich vor dem Kauf auf jeden Fall von den Haltungsbedingungen (Hygiene, Familienanschluss etc.) und nehmen Sie Abstand von jenen, die die Mütter als wahre Gebärmaschinen schlecht halten und die Welpen dafür etwas billiger „verhökern“. Alternativ kann man sich auch an Tierschutzorganisationen wenden, wo es allerdings nur selten von schnellem Glück gekrönt ist, einen Havaneserwelpen zu bekommen, da die Tiere sehr beliebt sind.

 Je nach Stammbaum kann ein gesunder, gechipter und geimpfter Havaneser aus seriöser Zucht zwischen 800 und 1800 Euro kosten!

Der Havaneser kommt ins Haus

Bei den ersten Besuchen beim Züchter kann das Thema Welpenfutter bereits angesprochen werden. So haben die bald neuen, stolzen Besitzer die Möglichkeit, alles perfekt auf den Einzug vorzubereiten. Es ist am besten, zumindest einen Übergang zwischen dem vom Züchter verabreichten Futter und einem anderen Produkt zu schaffen. Sofern dies nicht automatisch geschieht, nehmen Sie vom Züchter einige Tagesportionen mit, die sie nach und nach mit dem neuen Futter (in immer größeren Anteilen) vermischt in den Napf füllen. Die Welpen sollten erst nach Hause kommen, wenn die Entwöhnung von der Muttermilch wirklich abgeschlossen ist.

Die Gabe von Welpenfutter erfolgt so lange, bis das Tier ausgewachsen ist. Das ist zum einen an der erreichten Körpergröße abzumessen, doch gibt es auch andere Anzeichen. Bei beiden Geschlechtern ist das Erreichen der Geschlechtsreife ein Signal, nun auf ein anderes Futter umzustellen. Dies sollte wiederum nicht von heute auf morgen erfolgen, sondern gleichermaßen wie beim Welpenfutter in mehreren Schritten, um die Verträglichkeit zu testen und den Verdauungstrakt nicht zu überlasten.

Worauf ist beim Welpenfutter für Havaneser zu achten?

Wird ein Nassfutter für Welpen gegeben, darf die Menge die Angaben auf der Verpackung nicht übersteigen. Welpenfutter ist im Vergleich zu Erwachsenenfutter sehr kalorienhaltig – das heißt, man riskiert Übergewicht, wenn man sich nicht strikt an die Fütterungsempfehlungen hält. Die Alternative ist ein Trockenfutter für Havaneser Welpen, welches die Ernährung genauso gut gewährleisten kann und gleichzeitig auch das Gebiss pflegt. Durch das Kauen der harten Stücke wird die Muskulatur im Kiefer gestärkt. Die Zähne werden durch das Reiben von Zahnbelag und Co. gereinigt. Dennoch muss das Thema Zahnpflege natürlich ernst genommen werden, um das Gebiss der kleinen Hunde so lange wie möglich gesund zu erhalten. Bei der ausschließlichen Fütterung mit Trockenfutter ist auf ausreichende Flüssigkeitsaufnahme zu achten. Die ersten paar Tage der Umstellung von Muttermilch auf Trockenfutter kann das recht harte Futter noch eingeweicht werden – dies erleichtert die Umgewöhnung und überfordert das junge Gebiss nicht.

Im Welpenfutter von Bubeck ist kein Getreide enthalten – zudem findet sich in diesem Produkt nur eine Proteinquelle. Diese stammt vom Lamm. Dies ist wichtig, um den jungen Hundekörper nicht gleich mit allen möglichen Allergieauslösern zu konfrontieren. Allergene, die im Getreide enthalten sind, sowie ein Durcheinander aus verschiedenen Eiweißlieferanten (diversen Fleischsorten) könnten schon im Welpenalter Allergien auslösen. Durch das getreidefreie Trockenfutter wird dies vermieden. Die Kohlenhydrate im Bubeck Junior Futter stammen aus Kartoffeln, die für den Hund deutlich besser verdaulich sind, zudem Spurenelemente und Vitamine enthalten, die elementar wichtig für eine gesunde Ernährung eines Welpen sind.

Bild von Ralf Bitzer auf Pixabay

Kategorien: WelpenWelt
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Trockenfutter getreidefrei Single Meat Lamm Welpe Hunde Bubeck No 86 Bubeck - No. 86 Lammfleisch Junior -...
Inhalt 1 Kilogramm
ab 6,85 € *
Bubeck - Nassfutter - Wildfleisch mit Kartoffeln und Pastinaken Bubeck - Nassfutter - Wildfleisch mit...
Inhalt 400 Gramm (0,47 € * / 100 Gramm)
ab 1,88 € *
Bubeck - Nassfutter - Pferdefleisch mit Kartoffeln und Magerjoghurt Bubeck - Nassfutter - Pferdefleisch mit...
Inhalt 400 Gramm (0,52 € * / 100 Gramm)
ab 2,06 € *
TIPP!
Pummeleinhorn Hundekuchen Bubeck Konfetti Pummel & Friends Konfetti 210g
Inhalt 210 Gramm (1,66 € * / 100 Gramm)
3,49 € *