Helfen Bachblüten Rescue Tropfen vor dem Tierarztbesuch?

Helfen Bachblüten Rescue Tropfen vor dem Tierarztbesuch?

Kaum ein Hundebesitzer der das Drama nicht schon miterlebt hat. Kaum weisen die ersten Anzeichen auf den anstehenden Tierarztbesuch hin, wird der Hund panisch. Im Wartezimmer bricht dann nicht selten das wirkliche Chaos aus. Der ansonsten friedliebende Vierbeiner lässt sich kaum noch kontrollieren.

Andere Tiere wie Katzen oder Kaninchen sind allesamt ebenfalls nicht bester Stimmung, dies ist ein weiteres Problem. Sie sitzen auf dem Schoß der Besitzer, in ihren Transportboxen oder an der Leine unter dem Stuhl und verschlimmern das selbst empfundene Leid der Tiere allein durch ihren Geruch. Viele Tiere riechen die Panik der anderen Tiere in den Praxen. Dazu wissen sie: „Es passiert gleich etwas, was mir nicht gefällt!“

Bloßes Fiebermessen sowie piekende Spritzen und unangenehme Untersuchungen, dazu ein gestresster Halter, in dieser Kombination kommt sofort zu Fluchtgedanken oder aber zu aggressivem Verhalten ansonsten echt zahmer Tiere. Ein Tierarztbesuch kann zur Katastrophe ausarten. Und da spielt es auch keine Rolle ob nur ein Kontrolltermin ansteht, geimpft werden soll oder gar eine OP ansteht. Das weiß die Katze oder ein anderes Haustier vorher ja nicht. Sie versteht auch nicht, wenn der Besitzer beschwichtigt das sei alles doch gar nicht so schlimm.

Eine Möglichkeit die Nervosität für Haustiere zu lindern sind Rescue Tropfen. Das sind sogenannte Notfalltropfen die aus der natürlichen Medizin entstammen.

Rescuetropfen aus der Naturmedizin belasten den Körper nicht

Das wichtigste Argument das für die Bachblüten spricht, ist die fehlende Chemie in den Produkten. Natürlich müssen es für Hunde alkoholfreie Präparate sein die zur Anwendung kommen. Ansonsten kann für jeden Hund ein nach den Prämissen des Entdeckers Edward Bach speziell auf ein Leidensbild oder eine Symptomatik zusammengestelltes Produkt erworben werden. In Apotheken die Bach-Blütentherapien anbieten, aber auch im Internet wird man schnell fündig. Dort kann man die entsprechenden individuell hergestellten Tropfen kaufen beziehungsweise bestellen.

Beim bevorstehenden Tierarztbesuch sind natürlich die Rescue Tropfen aus dem Bachblüten Regal angezeigt. Sie haben auch bei höherer Dosierung keinerlei Nebenwirkungen oder unerwünschte Folgen. Anders als chemische Beruhigungsmittel die schläfrig und müde machen, im schlimmsten Fall die Leber oder die Nieren der Tiere schädigen und deswegen nur in absoluten Ausnahmefällen verwendet werden sollten.

Rescue Tropfen sind kein Wundermittel!

Wie auch bei den Menschen, sind Bachblüten kein Allheilmittel oder ein Wundermedikament. Es wird immer Hunde geben die nicht auf die Behandlung ansprechen. Doch die Chance, ohne Chemie das große Leid der Stresssituation beim Tierarzt zu lindern, sollte man als Hundehalter nicht ungenutzt lassen.

Man darf sich die Wirkweise der Rescue Tropfen nicht als Hexerei vorstellen. Das Präparat muss bereits im Vorfeld des Ereignisses angewendet werden. Der Halter darf es wirklich oft und häufig geben. Die Gabe darf erfolgen, bis das Tier auch tatsächlich ruhiger ist.

Wie werden Bachblüten bei Hunden angewendet?

Die Anwendung der Tropfen ist wirklich einfacher, als gedacht. Man kann die Präparate auf ein Leckerli träufeln oder einen Kausnack damit benetzen. Sie können ins Futter gemischt oder einfach auf die Schnauze des Hundes gerieben werden. Dazu tropft man sie vorher in die Hand und verteilt das Ganze einfach. Die geschieht zusammen mit einer Streicheleinheit, die bei Hunden immer willkommen ist. Die Gabe ist also völlig unproblematisch, da von den Naturprodukten keine Hautreizungen zu befürchten sind. Der Geschmack beziehungsweise Geruch schreckt die Hunde nicht ab.

Bereits einige Zeit vor dem planbaren Tierarztbesuch kann mit der Behandlung angefangen werden. Sie wird am Tag des Termins verstärkt. Hochdosiert werden die Tropfen auf dem Weg zur Praxis, im Wartezimmer und während der Prozedur beim Veterinär an sich. Bei akuten nicht vorhersehbaren Notfallbesuchen beim Tierarzt kann auch gleich mit einer häufigen und intensiven Gabe der Rescue Tropfen begonnen werden.

Diese Tropfen gehören bei Haustieren die häufig in Situationen kommen in denen Sie sich nicht wohl fühlen, ganz selbstverständlich in die Jackentasche. Sie können auch bei gefürchteten Konfrontationen mit anderen Tieren helfen. Auch bei Angst vor Autofahrten sind sie ein beliebtes Hilfsmittel. Sie dürfen bei jeglichen anderen Angst und Stress erzeugenden Situationen ohne Gefahr angewandt werden. Für andere Symptome sollte man sich Rat in einer spezialisierten Apotheke oder beim Tierarzt des Vertrauens einholen.

Fazit:

Rescuetropfen ohne Alkohol stellen definitiv eine Altenative zu anderen Medikamenten dar, da es ein natürliches und gut veträgliches Mittel ist und in der Regel keine Nebenwirkungen auftreten.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bubeck - Hundekuchen - PansenBrot Bubeck - Hundekuchen - PansenBrot
Inhalt 1250 Gramm (3,16 € * / 1000 Gramm)
ab 3,95 € *
Bubeck - Hundekuchen - BullyBiskuit Bubeck - Hundekuchen - BullyBiskuit
Inhalt 1250 Gramm (3,16 € * / 1000 Gramm)
ab 3,95 € *
TIPP!
Trockenfutter glutenfrei Truthahn Hunde Bubeck Windspiel Basic Bubeck - Windspiel Basic - glutenfreie...
Inhalt 1 Kilogramm
ab 7,99 € *