Was macht die Kartoffel so besonders?

Viel Kohlenhydrate, wenig Vitalstoffe somit macht die tolle Knolle nur dick… dies ist das vorherrschendende Meinungsbild über eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel die wir hier in Mitteleuropa haben.

Die Geschichte der Kartoffel beginnt in Südamerika und wurde dort schon vor tausendend von Jahren kultiviert. Den ersten Nachweis, dass die Kartoffel zu uns nach Europa kam findet man in Spanien. Hier tauchen 3 Fässer in einer Schiffsladung vom November 1567 mit unter anderem Orangen, grüne Zitronen und Kartoffeln auf. Danach war es aber noch ein langer Weg bis man die Kartoffel dann in ganz Europa angebaut hat. In Deutschland zum Beispiel wird das Jahr 1748 mit dem ersten Versuch des Anbaus von Kartoffeln in Braunlage im Harz belegt, was heute noch durch ein Steindenkmal an der Stelle belegt ist. Also seit dieser Zeit ist die Kartoffel mehr oder weniger einen fester Bestandteil in unserer Ernährung und der Hund muss sich mit der Kartoffel als Nahrungsmittel auseinander setzten.

Den Ruf als Dickmacher hat die Kartoffel aber hauptsächlich durch einige wenige Zubereitungsformen. In der Hauptsache ist das Frittieren zu nennen, hier ist aber nicht die Kartoffel der Übeltäter, sondern das Frittierfett. Somit sind in Fettgetränkte Kartoffeln für die gesunde Ernährung weniger förderlich. Wenn man dagegen eine gekochte Kartoffel nimmt hat diese erstaunlich wenige Kalorien, im Gegenteil enthält die Kartoffel noch unzählige gesunder sekundärer Pflanzenstoffe.

Die Kartoffel enthält sehr viele Mineralstoffe und Vitamine, hier sind vor allem die Vitamine C, B6, B1 und auch B3 zu nennen. Sie ist sehr reich an Kalium, Magnesium, Eisen, Zink und Phosphor. Auch enthält die Kartoffel sehr viele Carotinoide und natürliche Phenole.

Carotinoide findet man auch in Karotten, Algen und grünem Blattgemüse. Es kann vom Körper nicht selbst gebildet werden und muss deshalb über die Ernährung aufgenommen werden. Die Carotinoide spielen eine große Rolle in vielen metabolischen Prozessen und besitzen auch eine antioxidative Wirkung.

Der Kartoffel wird auch eine Blutdrucksenkende Wirkung beim Menschen nachgesagt, welches durch eine Studie von Professor Vinson nachgewiesen wurde. Hier wurde auch nachgewiesen, dass die farbigen Kartoffeln, da diese mehr Carotinoide aufweisen, eine stärke Wirkung haben wie normalen Karotoffeln. Diese Studie bezog sich aber nur auf Menschen, ob auch der Hundeorganismus davon profitiert ist nicht nachgewiesen.

Bei uns wird die Kartoffel gebacken und dadurch hoch aufgeschlossen um vollständig dem Körper mit all seinen guten Eigenschaften zur Verfügung stehen. Das Backen garantiert den höchsten und natürlichsten Aufschluss aller in Deutschland angewandten Herstellungsformen.
Um seine positive Wirkung zu entfalten und alle Giftstoffe abzubauen, muss eine Kartoffel immer über 60 Grad erhitzt worden sein. Aus diesem Grund ist es unmöglich eine Kartoffel und auch andere Nährstoffe in einem Kaltpressverfahren aufzuschließen. Jede Werbung in dieser Hinsicht ist unseriös und/oder irreführend. Es kann sein, dass die vorher durch Erhitzung aufgeschlossenen Nahrungsmittel dann nur noch mit 48Grad zusammengepresst werden, aber Sie müssen um für den Hund von irgendeinem Wert zu sein einmal gekocht worden sein. Auch wenn dies eine Tierärztin bewirbt wird es nicht richtiger, führt eher für mich zu der Vermutung, dass man in dem Fach Ernährung nicht anwesend war oder den Verbraucher täuschen will. Doch dem Verbraucher, welcher selbst noch zu Hause kocht, sollte es klar sein, dass ohne kochendes Wasser* eine Kartoffel nicht zu genießen ist. Auch der Kartoffelbrei muss blubbern, was ein eindeutiges Zeichen von einer Hitze über 100Grad ist.

Zusammenfassend erklärt, warum Bubeck Kartoffeln in seinen Hundefuttern verwendet ist, der hohe Grad an schnell umsetzbarer Energie in Form von Kohlenhydrate und die Fülle an natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen.

*hier ist der erste Hinweis auf eine Temperatur des Wassers, denn Wasser kocht immer nur ab 100Grad. Diese ist ein physikalisches Gesetzt, was in keiner Küche umgeworfen werden kann.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bubeck - Hundekuchen - No. 4 mit Hirsch - getreidefrei Bubeck - Hundekuchen - No. 4 mit Hirsch -...
Inhalt 210 Gramm (1,48 € * / 100 Gramm)
3,11 € *
Bubeck - Hundekuchen - No. 1 mit Ente - getreidefrei Bubeck - Hundekuchen - No. 1 mit Ente -...
Inhalt 210 Gramm (1,48 € * / 100 Gramm)
3,11 € *
TIPP!
Bubeck Büffelfleisch Meine Mahlzeit Vollnahrung 5kg Bubeck - Meine Mahlzeit mit Büffel -...
Inhalt 1 Kilogramm
ab 7,52 € *